Gothic Boleros & Schulterjäckchen

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Frauen Gothic Boleros

Der klassische Bolero bezeichnet nicht nur einen spanischen Tanz, sondern eigentlich einen Teil der Uniform der Toreros, also der Stierkämpfer. Ursprünglich war der Bolero mit farbigen Posamenten, also Borten oder Zierbändern verziert und wurde beim Kampf angezogen. Ab dem 19. Jahrhundert wurde die Strickjacke oft zu Korsetts und Reifröcken getragen. Heutzutage werden Boleros zwar vordergründig zu Abend- oder Cocktailkleider kombiniert, sind aber dennoch aus der Alltagsgarderobe nicht mehr weg zu denken. Denn gerade im lauen Sommernächten, wenn man abends länger draußen ist, wärmt dich dein Gothic Bolero nicht nur, er ist auch schnell wieder in deiner Gothic Handtasche verschwunden. Das Bolerojäckchen oder auch Schulterjäckchen genannt, zeichnet sich dadurch aus, dass es maximal hüft lang und vorne offen ist oder nur mit einer Schnalle zu schließen ist. Es gibt sie als lang-und kurzärmlige Variante so wie mit oder ohne Revers. Unsere Gothic Boleros sind alle stilecht und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Du findest sie in vielen verschiedenen Stilen, Materialien, Schnitten und Längen. Um dir stets eine große Auswahl zu bieten, haben wir immer die neuesten Kollektionen unserer Top Hersteller und Labels wie zum Beispiel Killstar, Devil Fashion oder Eva Lady im Sortiment. 

Welche verschiedenen Gothic Boleros gibt es?

Grundlegend unterscheiden sich unsere Gothic Boleros, wie oben schon erwähnt natürlich vor allem im Stil, dem Material und in der Ärmellänge. Die Schulterjäckchen mit langen Ärmeln wirken oft eleganter, als die kurzärmligen. Letztere eigenen sich aber natürlich besonders im Sommer, wenn es glühend heiß ist und sehen besonders zu Petticoats umwerfend gut aus. Was die verschiedenen Materialen und Stile der Gothic Boleros angeht, ist die Auswahl wirklich sehr groß. Zum einen findest du da die sehr aufwändigen und eleganten Boleros aus Spitze, Brokat oder Samt. Diese wirken sehr edel und sind oft mit Accessoires wie Perlen, glänzenden Schnürungen oder auffälligen Federn verziert. Aufwändige Ärmel, zum Beispiel in Tulpenform, elegante Rüschen oder eine Kapuze fallen ganz besonders ins Auge und verleihen dir einen elfenhaften Look und sehen im wahrsten Wortsinn einfach zauberhaft aus. Die Bondage-Elemente wie Schnürungen wirken hingegen sehr sexy. Ebenso aufreizend kommen Bolerojäckchen aus Netzstoff daher. Das transparente Material liegt eng an und sieht super heiß und sexy aus. Magst du es eher schlicht, solltest du dich für einen Bolero aus Baumwolle entscheiden. Diese haben den Vorteil, dass sie sich zu nahezu allen Kleidern kombinieren lassen. Die etwas robusteren Gothic Boleros aus schwerem Baumwollstoff können an lauen Frühlings- oder Sommertagen wie eine "richtige" Jacke getragen werden. Knopfleisten, Nieten und andere Metallelemente passen eher zum Industrial Look und verleihen dir eine toughe und strenge Aura. Die meisten Gothic Boleros sind vorn offen, nur einige wenige werden mit einer Schnalle geschlossen. 

Zu welchem Anlass kann ich meinen Gothic Bolero tragen?

Zunächst sei gesagt, dass sich so ein Gothic Bolerojäckchen zu jedem Anlass eignet. Denn richtig kombiniert rundet es dein Gothic Outfit erst so richtig ab und macht dich zu einem echten Blickfang. In erster Linie passt sich der Style deines Gothic Boleros dem Kleid an, das du damit kombinierst. Besonders bei festlichen Anlässen ist es manchmal notwendig, die Schulterpartie zu bedecken. Dafür ist dein Gothic Bolero natürlich perfekt geeignet. Auf Konzerten, Hochzeiten oder auch bei der Jugendweihe ist das Outfit mitunter etwas schicker und aufwändiger. Dann darf dein Schulterjäckchen selbstverständlich auch etwas auffälliger sein. Mit edlen Materialen wie Spitze, Samt oder Brokat liegst du da immer super richtig. Dazu trägst du ein mittellanges oder langes Gothic Kleid oder einen Gothic Rock. Auch ein schlichter Hosenanzug kann durch einen Gothic Bolero aufgepeppt werden. Bist du zu einem Fest eingeladen, achte bitte auf die Wünsche der Gastgeber, falls sie welche geäußert haben. Sehr auffällige Accessoires wie Federn, oder netzartiges Material können manchmal unangemessen und overdressed sein. Auf Partys, bei Sex & Fetischveranstaltungen oder auf Gothic Festivals sieht das logischerweise ganz anders aus. Hier kannst du deinen Gothic Style bis ins letzte Detail ausleben und zeigen, worauf du stehst! Auffällige Accessoires, Schnürungen, Bondage-Elemente, Netz und Spitze sind hier quasi ein absolutes Muss! Deinen Bolero kannst du hier auch mit Gothic Shorts und Gothic Miniröcken, sowie Netzstrumpfhosen kombinieren. Möchtest du dein Jäckchen im Alltag oder auf Arbeit tragen, kannst du dich für ein schlichteres Modell aus Baumwolle entscheiden. Auch Samt oder dezente Spitze, wie beispielsweise von Punk Rave oder Banned eignet sich für den Arbeits- oder Unialltag. Am besten kombinierst du dazu eine Gothic Jeans oder Stoffhose oder ein alltagstaugliches Gothic Kleid. Abgerundet wird dein Gothic Look durch das richtige Paar Schuhe wie Gothic Boots von Angry Itch oder High Heels.